language en / de

TAGS

viewn

Softbank schließt nach 2 Jahren die Content-Lücke zwischen iPhone und Softbank-Handys. Denn zwischen Content-Plattformen der japanischen Handys und dem Apple Phone lagen Welten – bis jetzt. MEHR

Das japanische Unternehmen “Bemoove” bringt Streaming Videos in den iPhone Browser. Denn ohne Flash und Media Player ausgestattet braucht das iPhone normalerweise eine App, um Streaming Videos im anzuzeigen. Einzig bis zu 10 MB große MP4 Video-Dateien können im Browser abgespielt werden. Bemoove löst das Problem mit “Bemovee Video for iPhone”. MEHR

Japans größtes Social Network mixi hat eine Funktion mehr: tweeten in 150 Zeichen. Neben OpenSocial ist das die zweite große Neuerung innerhalb eines Monats. MEHR

KDDI stellt auf der CEATEC JAPAN einen neuen Service vor, der 3D, Augmented Reality und Twitter miteinander verbindet. Wie Sekai Camera oder DoCoMos AR Service wird ein Overlay auf dem Kamerabild oder einer 3D-Darstellung verwendet, um Informationen einzublenden. Neu hingegen sind Twitter-Nachrichten, die zu Objekten im Blickfeld der Kamera zugeordnet werden. MEHR

Disney Mobile Games

3. September 2009

Lange nach dem Mobile Games Boom und Mobage Town öffnet das Game Portal von Disney Japan sein Pforten. Disney Games richtet sich an japanischen Endgeräte, die iMode, EZWeb oder Yahoo!Keitai unterstützen – also fast alle Handys in Japan. Über 100 Games werden angeboten in den Kategorien Puzzle, Tisch-Games, Action, Gehirn-Training, Character Games und “Weitere”. MEHR