language en / de

Cases



Navigation
  • Dario Cuci

    Projekt: Portfolio Website, Blog
    Jahr: 2011
    Link: http://www.dariocuci.com
    Konzeption: Luca Banchelli & Martin Menzel
    Design: Luca Banchelli
    Programmierung: Martin Menzel

  • Dario Cuci

    Aufgabe: Entwicklung eines Markenauftritts für Dario Cuci, Präsentation seiner akutellen Fashion-Consultant-Projekte
    Ansatz: Weniger Web-Elemente & mehr Eleganz

  • Dario Cuci – Website

    Kreation: Eine One-Page-Website für das Portfolio und ein Blog.

  • Dario Cuci – One Page

    Dario Cucis Fashion-Fotos sind elegant, grotesk und sexy. Die Website sollte deshalb gleichzeitig Raum und die passende Atmosphäre schaffen.

  • Dario Cuci – Blog

    Darios Blog verbindet zwei Dinge: Darios Wissen über aktuelle Trends und bessere Auffindbarkeit im Web. Im Blog berichtet er seit Anfang 2011 über Fashion-Fotografie und Fashion-Szenen. Dario Cuci findet sich dadurch auf Platz 1 der Google Suchergebnisse.

  • Paseo Marketing

    Projekt: Portfolio Website, Blog
    Jahr: 2010
    Link: http://www.paseo-marketing.de/
    Design: Paseo Marketing
    Programmierung: Martin Menzel

  • Paseo Marketing

    Aufgabe: Relaunch der Paseo Website
    Herausforderung: Umsetzung der Designvorlage und Entwicklung eines passenden Bloglayouts
    Ansatz: HTML5 für Typographie, 2 getrennte Redaktionssysteme für die Website und den Blog – ModX und WordPress

  • Paseo Marketing – ModX CMS

    Suchmaschinen-Optimierung ist die Kernkompetenz von Paseo. Die Wahl des primären Redaktionssystems fiel deshalb auf ModX.
    Die Website sollte modern und elegant wirken, aber dennoch hoch-optimiert sein für Suchmaschinen.

  • Paseo Marketing – WordPress Blog

    Paseo twittert nicht nur, sondern berichtet auch über Aktuelles aus dem SEO-Bereich.
    Für den Blog entwarfen wir das Design und integrierten es in die Website von Paseo.

  • Betapitch 2011

    Projekt: Relaunch
    Jahr: 2011
    Link: http://www.betapitch.de/
    Design: Thomas Weyres
    Programmierung: Martin Menzel

  • Betapitch 2011

    Aufgabe: Relaunch der Website für 2011
    Herausforderung: Harmonie von Illustration, CMS und Typografie
    Ansatz: unabhängige Contentblöcke

  • Betapitch 2011 – Dynamik

    Die Idee des Betapitch sollte so einfach und anschaulich vorgestellt werden. Parallel dazu brauchten die Details des Start-Up-Programms ausreichend Platz.
    Die Lösung lag in Content-Blöcken: jedes Thema kann in einem einzelnen Content-Block veranschaulicht werden.

  • Betapitch 2011 – Analog vs Digital

    Der betapitch entstand in einem hauptsächlich digitalen Umfeld. Thomas Weyres setzte bewußt mit Illustrationen dagegen. Denn der betapitch ist offen für jegliche Art von Start-Up.

  • Xmade in Italy

    Projekt: iPhone-Website für XMade in Italy
    Jahr: 2010
    Link: http://www.xmadeinitaly.it
    Konzeption: Martin Menzel
    Design: Aimone Bonucci
    Programmierung: Martin Menzel

  • Xmade in Italy @iPhone

    Aufgabe: iPhone optimierte Ausgabe der Xmade in Italy Microsite
    Herausforderung: übertrage den Luxus-Charakter des Magazins auf das iPhone
    Ansatz:  3D-Animationen passend zum Brand-Charakter, Vorstellung des Magazins mit Artikelauszügen

  • Xmade in Italy – Print & 3D

    45° Neigungen sind charakteristisch für das Design von Xmade in Italy. Sie mussten deshalb auch in die iPhone-Ausgabe. Wir brachen bewußt mit allen Konventionen typischer iPhone-Websiten und drehten Fließtext und Menüs um 45°.
    Mit 3D-Rotationen brachten wir die Navigation auf dem geringen Platz des One-Page-Layouts unter.

  • Rifiutometro / Trashometer

    Projekt: iPhone App & Microsite 
    Jahr: 2010
    Status: offline
    Design und Konzept: Aimone Bonucci
    Programmierung App: Olaf Menzel
    Programmierung Web: Martin Menzel

  • Rifiutometro / Trashometer

    Aufgabe: Bringe spielerisch bei, wie Müll für das Recycling richtig sortiert werden muss.
    Ansatz: iPhone-Adaption des originalen Rifiutometro-Konzepts auf das iPhone

  • Rifiutometro / Trashometer

    Der Trashometer funktioniert fast wie ein Glückspiel-Automat und erklärt fast nebenbei, welche Gegenstände in welche Recycling-Box gehören. Das Konzept wurde als iPhone-App und Mobile Website umgesetzt.